Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zu BesserAtmen Nasenstrips.

BesserAtmen Nasenstrips

14.07.10 - 10:19 Uhr

von: Messina

Erholsamer Schlaf.

Der Slogan der BesserAtmen Nasenstrips lautet: Besser Atmen – Besser Schlafen. Aber wie sieht erholsamer Schlaf eigentlich aus? Und wie viel Schlaf braucht ein Mensch überhaupt?

trnd_schlaf

Wie viel Schlaf ein Mensch durchschnittlich braucht, ist individuell sehr verschieden und hängt vom Alter ab. Mit zunehmendem Alter nimmt auch die Länge des benötigten Schlafes ab. Säuglinge schlafen ungefähr 16 bis 18 Stunden am Tag. Erwachsene verbringen ungefähr ein Drittel des Tages mit schlafen (ca. 8 Stunden). Damit der Schlaf tatsächlich erholsam auf den Körper wirkt, sollte die Schlafdauer 6 Stunden nicht unterschreiten.

Drei Phasen des Schlafs

Ist von gesundem Schlaf die Rede, so kommt es dabei nicht nur auf die tägliche Schlafdauer an. Wichtig ist auch die Schlafqualität. Normalerweise verläuft der Schlaf in Zyklen, die sich während einer Nacht mehrmals wiederholen. Etwa alle neunzig Minuten beginnt ein neuer Schlafzyklus, der jeweils drei Phasen umfasst: Leichtschlaf, Tiefschlaf und Traumschlaf, die sogenannte REM-Phase. REM steht übrigens für Rapid Eye Movement, weil diese Schlafphase unter anderem durch schnelle Augenbewegungen gekennzeichnet ist.

„Feind“ des erholsamen Schlafs

Ein „Feind“ des erholsamen Schlafs kann die gestörte Nasenatmung sein. Mit verstopfter Nase schläft es sich unruhig. Ist die Nasenatmung gestört, wird im Schlaf automatisch auch durch den Mund geatmet. Dadurch kann Schnarchen verursacht werden. Oft führen all diese Faktoren zu einem unausgeruhten Gefühl am Morgen oder zu Tagesmüdigkeit.

Die BesserAtmen Nasenstrips können Schnarchen reduzieren (wenn das Schnarchen durch eine gestörte Nasenatmung verursacht ist) und die Schlafqualität bei 90% der leichten Schnarcher verbessern.*
*Scharf et al, Ear Nose Throat J, (1994)

trnd_schlafen_diagramm

Weitere Tipps für einen erholsamen Schlaf findest Du in den Insider-Infos im BesserAtmen Projektfahrplan, den Du hier als PDF (1.7MB) herunterladen kannst. Lies Dich doch schon mal ein, als Vorbereitung auf unseren kleinen Theorietest, der nun ansteht.

Startet Ihr immer gut ausgeruht in den Tag?

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 14.07.10 - 10:23 Uhr

    von: Staubzuckerwolke

    Leider startet mein Tag oft nicht gut, wenn die Nacht schlecht war… ich bin schon sehr gespannt auf die Nasenpflaster und würde zu gerne an diesem Projekt teilnehmen…

  • 14.07.10 - 10:26 Uhr

    von: AntjeWeb

    Gerade heute bin ich zZ immer noch nicht richtig “wach” :(

  • 14.07.10 - 10:36 Uhr

    von: Anise

    Ich fühle mich morgens oft wie erschlagen. Das heiße Wetter momentan macht es nicht besser, denn ich bekomme noch schlechter Luft und wälze mich viel im Bett herum.

  • 14.07.10 - 10:36 Uhr

    von: cybermaus

    6 Stunden Schlaf reichen gut aus! Diese nehme ich mir auch.
    Länger als 6 Stunden Schlaf…?? Dann bin ich unausstehlich ;)
    Bei meinem Mann sieht das anders aus, durch sein schnarchen it er morgens oft unausgeschlafen. Schauen wir mal ob ihm die Nasenstrips helfen können.

  • 14.07.10 - 10:37 Uhr

    von: Lutz65

    Anja und ich starten den Tag immer mit Frühsport. Egal wie die Nacht war. Dann wird der Tag um so besser.

    Euch wünschen wir einen sonnigen und nicht zu heißen Tag :-)

  • 14.07.10 - 10:58 Uhr

    von: miko

    8h std sind für mich ideal. komme aber nur selten dazu. und dann dass heiße wetter dazu macht es nur noch schlimmer.

    am mittag nach dem essen ist die müdigkeit dann am schlimmsten, wenn das blut in den magen sackt. selbst wennes nur einen salat gab.

    besserer schlaf hört sich verdammt gut an, ich bin weiterhin sehr gespannt.

  • 14.07.10 - 10:59 Uhr

    von: Panzerkrokette

    Puhh, bei der Hitze ist es mit dem Schlafen sowieso problematisch. Ich bin Heuschnupfengeplagt und kann das Fenster normalerweise nicht immer offen lassen – die Nase ist dann oft “Zu”. Ich helfe mir manchmal damit, dass ich versuche mit dem Daumen einen Nasenflügel aufzuhalten – schlafe dann ein und wache nach kurzer Zeit mit schmerzendem Daumen und Arm wieder auf … :-(

  • 14.07.10 - 11:05 Uhr

    von: sunshine0369

    ich morgens immer gerädert, weil ich nachts nicht richtig schlafen kann durch die verstopfte nase und dadurch is atmung eingeschränkt.
    Ich schlaf so 6 std mit unterbrechungen, daher kommt es das ich tagsüber mal schlaf, geht aber nur wenn meine kleine tochter auch schläft.
    bin echt gespannt, wenn ich im praxisteil teilnehme, wie fit ich dann morgens bin.

  • 14.07.10 - 11:14 Uhr

    von: JuleTimo30

    Na ich bin leider auch den Tag über sehr gerädert, immer wieder diese blöden Durchhänger weil man nicht ein paar Stunden am Stück durch schlafen kann :o (
    Dieser Heuschnupfen ist unerträglich und raubt mir wirklich den letzten Nerv. Nase zu, keine Luft, es ist grausig !
    Hoffe das ich diese Nasenstrips testen kann !!!
    Mein Mann als absoluter Schnacher hofft auch sehr drauf !!!

  • 14.07.10 - 11:22 Uhr

    von: mariacchi

    Ja leider kenne ich das auch nur zu gut. Vor allem brennt es dann ziemlich stark im Hals, wahrscheinlich vom dollen Schnarchen. Im Bett schwellen mir recht schnell die Nasenschleimhäute an, stehe ich auf, ist das verschwunden. Was die Ursache ist, weiß ich nicht, aber ich bin schon sehr auf den Test und auf die Strips gespannt.

  • 14.07.10 - 11:35 Uhr

    von: baerli34

    Ich fühle mich jeden morgen völlig kaputt und müde. Tagsüber bin ich auch nicht wirklich wach. Manchmal fallen mir auf der Arbeit die Augen zu und ich kann es nicht einmal in den Griff bekommen. Wäre interessant zu wissen, ob das mit den Nasenstrips besser wird.

  • 14.07.10 - 11:44 Uhr

    von: biecar3

    Gut ausgeruht – nein, nicht immer. Zur Zeit läßt einen die Wärme nicht richtig schlafen. Sonst beeinlußt mich sehr negativ außer trockene Luft oder das Geschnarche von meinem Partner der Straßenlärm. Verstehe nicht, wie manche sich trotzdem in einer Großstadt wohlfühlen können.

  • 14.07.10 - 11:45 Uhr

    von: gitte39

    Ich schlafe im mom sehr schlecht bei der Hitze , komme nicht auf 6 Stunden schlaf , Tagsüber bin ich immer total müde das mir die Augen zufallen sbald ich sitze

  • 14.07.10 - 11:47 Uhr

    von: Stitch857

    Bei diesem Wetter ist es schon schwierig gut zu schlafen, aber auch sonst wach ich morgens nicht gerad erholt auf. durch das schnarchen ist es ein unmögliches richtig durch zuschlafen.
    Hoffe auf abhilfe mit den Nasenstrips ;)

  • 14.07.10 - 11:52 Uhr

    von: Kessy75

    ich gehe früh ins Bett, mein Start ist manchmal gut aber auch manchmal fühle ich mich wie gerädert. Ich wache dann oft auf und bekomme wenn ich meine Allergie im Sommer habe schlecht Luft. Ich hasse es aus dem Mund zu atmen, also wird die Nase geputzt, umhergelaufem, was getrunken…..und mein Freund natürlich mit wach gehalten :-(

  • 14.07.10 - 11:52 Uhr

    von: Karima

    Kann man bei dieser Hitze schlafen?Man ist eh wie gerädert am morgen, dazu noch das Gescharche vom Partner und vom hund,der scnarscht auch sehr intensiv.- aber fürihn kommt wohl das Pflaster nicht in Frage, ha ……

  • 14.07.10 - 12:01 Uhr

    von: baerbel62

    also ich muß 6-7 stunden schlafen dann bin ich ein neuer mensch,meistens versuche ich länger zu schlafen aber das klappt nicht immer,abermein mann der ist weltmeister im schnarchen und deshalb meistens unausgeschlafen ,deshalb holt er seinen schlaf tagsüber nach,mal sehne ob die nasenstripes helfen

  • 14.07.10 - 12:07 Uhr

    von: vanceregnet

    Na da bin ich aber mal gespannt, ob das Schnarchen positiv beeinflusst wird!

  • 14.07.10 - 12:08 Uhr

    von: Zappafan

    Da ich leider schnarche merke ich auch das ich morgens mich meistens noch wie gerädert fühle, und nicht nur ich sondern auch meine Frau da sie durch das Schnarchen häufig wach wird.

  • 14.07.10 - 12:24 Uhr

    von: Helma.W

    Moin Moin also ich starte nicht immer ausgeruht in den Tag !
    Dann die verstopfte Nase einen auch mal weckt ….ist es garnicht so einfachn richtig ausgeruht in den Tag zu gehen.

    Mfg

  • 14.07.10 - 12:43 Uhr

    von: Biene1964

    Wenn ich morgens aufwache bin ich meistens nicht ausgeruht. Ich fühle mich meist müde, so als hätte ich tatsächlich nicht richtig geschlafen. Scheint ja wirklich zum großen Teil am Schnarchen zu liegen.

  • 14.07.10 - 13:02 Uhr

    von: bibernie

    “Schlafqualität bei 90% der leichten Schnarcher verbessern.”
    Das ist ja ne ganze Menge, bei den Zahlen kann man es kaum erwarten das der Praxis Test beginnt, in der Hoffnung auch dabei zu sein.

  • 14.07.10 - 13:04 Uhr

    von: LuciaNails

    Weil ich viel arbeite, Selbstständig und angestellt, ist mein Schlaf im besten Fall auf 5Stunden begrenzt! Dazu kommt noch das mein Mann alle Bäume im Umkreis absägt. Ich habe zwar schon ein eigenes Zimmer zum schlafen, aber da er extrem laut schnarcht (man merkt sogar die Vibration) ist an ,,wirklich erholsammen” Schlaf nicht zu denken!

  • 14.07.10 - 13:33 Uhr

    von: Sunsy

    Es gibt durchaus Tage, in die ich ausgeruht starte. Diese sind allerdings nicht so häufig in letzter Zeit. Entweder bekomme ich selbst schlecht Luft, mein Partner holzt alle Bäume im Umkreis ab oder bzw. und ist es derzeit so wahnsinnig warm, dass ich permanent wach werde. Und da ich leider bereits um 05.00 Uhr aufstehen muss und gegen 22.00 Uhr ins Bett gehe, liegt meine Ruhephase bei 6,5 Stunden… nicht gerade viel, wenn man dann auch noch ständig wach wird…

    Ich hoffe also auf Linderung durch die Besser-Atmen-Nasenstrips. Wäre schön, wenn ich sie testen könnte. Dann würden zumindest die Nächte erholsamer werden, in denen ich wegen meiner verstopften Nase wach werde.

  • 14.07.10 - 14:02 Uhr

    von: MartinaSteffens

    Ich schlafe gut 7 Stunden in der Nacht. Schlafe schnell ein und wache ausgeruht auf. Mein Mann sagt immer, das ich “so gut aussehe” hängt mit meinem tiefen -nicht immer lautlosem- Schlaf zusammen. Im Schlaf erholt sich der Körper. Na ja, ob mein Mann mit dem Aussehen recht hat, ich weiss nicht …… solange man mich immer noch 5-6 Jahre jünger schätzt ……:-)

    Falls ich am WE mal länger schlafe habe ich meist Kopfschmerzen. Mit viel Mineralwasser geht´s mir dann auch schnell wieder gut.

  • 14.07.10 - 14:03 Uhr

    von: MartinaSteffens

    Das Nasenplaster bei der oben auf dem Bild ausgeruhten Dame sieht irgendwie wie eine “Verletzung” aus. :-)

  • 14.07.10 - 14:08 Uhr

    von: cherriemaus

    Ich würde sehr gerne mal wieder mehr als 6 Stunden Schlaf haben ,
    aber leider ist das momentan bei dem heißen Wetter absolut unmöglich…
    und dann kommt auch noch das schwere Atmen/Schnarchen von meinem Mann dazu :-( so, daß dann auch nicht an einen erholsamen Schlaf zu denken ist…
    na vielleicht habe ich ja das Glück und darf die Strips testen ;-)
    hoffe, daß ich dann mal wieder ruhig und friedlich schlafen kann :-)

  • 14.07.10 - 14:21 Uhr

    von: mamaresi

    @Martina Steffens – oh ja das mit den Kopfschmerzen wenn ich richtig ausgeschlafen habe, kenne ich..
    6 Stunden brauch ich in der Regel auch zum Schlafen, manchmal mehr- manchmal weniger.
    Gerade jetzt bei den tropischen Temperaturen ist es manchmal schwieig mit dem richtigen Schlaf, einschlafen fällt schon schwer und mitten in der Nacht wacht man auch öfter auf..
    Bei mir ist es aber generell so, in der kalten dunklen Jahreszeit brauch ich irgendwie mehr Schlaf- aber ich schnarch auch nur im Winter!
    Wieso das so ist weiß ich nicht ???

  • 14.07.10 - 14:41 Uhr

    von: Pepsa

    Das find ich ja interessant: die Schlafdauer für einen erholsamen Schlaf sollte 6 Std nicht unterschreiten. Da sieht man´s mal wieder, sooo viel Schlaf braucht der Körper gar nicht. Ich kann meistens eh nicht länger schlafen – allerdings bin ich dann nicht wirklich erholt. Woran das tatsächlich liegt, keine Ahnung. Allerdings geh ich (Allergiker) nie ohne Taschentücher ins Bett, könnte also tatsächlich an einer schlechten Atmung liegen, dass ich frühs meistens wie “gerädert” bin. Oh man, hoffentlich darf ich die Nasenstrips testen! Wäre phänomenal!

  • 14.07.10 - 14:42 Uhr

    von: Anja.S.911

    Mir reichen sechs Stunden Schlaf momentan aus… mehr bekomm eich sowieso nicht – bei diesem Wetter kann man ja nicht besonders gut schlafen. Noch dazu habe ich jetzt eine Erkältung (hoffe es gibt keine Sommergrippe) und das macht das gut schlafen nicht wirklich einfacher. Die ganze Nacht am Stück durchschlafen hatte ich schon eine weile nicht :-(

  • 14.07.10 - 14:58 Uhr

    von: frieda115

    Durchschlafen? Was ist das? *lach*
    Nein, im Ernst, hab schon ziemlich lange nicht mehr richtig durchgeschlafen! :-(
    Werde wohl doch bald mal meinen Hausarzt aufsuchen müssen und fragen, wie das denn mit ner Nacht im Schlaflabor ausschaut. Vielleicht können die mir ja helfen…
    Oder, vielleicht geht es noch einfacher mit den Nasenstrips?
    Ich hab nämlich keine Ahnung, warum ich so schlecht schlafe…… Weiß nur, dass ich immer wieder wach werde und dann wirres Zeug träume…… Kennt noch wer dieses Problem? schätze ich hab einfach zu viel Phantasie….. :-)

  • 14.07.10 - 15:15 Uhr

    von: FitnessQueen74

    Ich starte leider nicht immer ausgeruht in den Tag – schon morgens benötige ich sehr viel Zeit, um in die Gänge zu kommen – fühle mich schwach und energielos. Ab Mittag in den späten Nachmittag rein, hab ich keine Energie mehr, bin völlig KO, auch bei leichter Tätigkeit. Ausgeschlafen und genügend Schlaf hatte ich schon sehr, sehr lange nicht mehr. Nach gut 5 Stunden Schlaf werde ich wach und kann dann leider auch nicht mehr schlafen.
    In letzter Zeit, ist mir aufgefallen, dass ich sehr viel durch den Mund atme.
    Auch ich hoffe, die Nasenstrips testen zu dürfen, damit ich endlich einen erholsamen Schlaf bekomme und weniger durch den Mund atme, sowie nicht mehr so heftig schnarche.

  • 14.07.10 - 15:34 Uhr

    von: serifey

    Täglich ca. 2 Stunden Jogging , damit der Tag mit Schwung beginnt.
    Durchschlafen ein Fremdwort.

  • 14.07.10 - 15:37 Uhr

    von: SuDoLu

    Ich fahre gut damit, auch am Wochenende nicht endlos lange morgens zu schlafen, sondern ungefähr zur gleichen Zeit wie unter der Woche (okay, plus halbe Stunde Luxus) aufzustehen. Sonst kommt mein Schlafrythmus zu sehr durcheinander. Ausnahme ist nur, wenn ich abends mal ganz lange unterwegs war, was aber derzeit selten ist.

    Und im Schlafzimmer ist wirklich nur das Bett, der Kleiderschrank und sonst nichts! Kein Fernseher oder sowas und v.a. kein Gerümpel. Da sammeltz sich nur Staub und ich bin der Meinung, wenn es im ZImmer chaotisch ist, kann ich auch schlechter in den Schlaf finden und schlafe unruhiger.

  • 14.07.10 - 15:53 Uhr

    von: ankili

    In letzter Zeit bin ich überhaupt nicht ausgeruht und immer ganz verschleimt und mit zugepropfter Nase, wenn ich aufwache.

  • 14.07.10 - 16:29 Uhr

    von: Sandra2

    6 Stunden Schlaf bekomme ich recht selten ab. Würde wirklich gerne bei dem Projekt mitmachen, um zu testen ob mein Schlaf besser wird und das Schnarchen. Glaube mein Mann hätte davon auch sehr viel :-)

  • 14.07.10 - 16:53 Uhr

    von: tigger7109

    Gut ausgeruht starte ich eigentlich nie in den Tag.

    Wenn ich arbeite muss ich meist um 4 Uhr aufstehen, um rechtzeitig an der Arbeit zu sein und ich komme leider abends zuvor nicht früh genug ins Bett, dass ich 6 Stunden schlafen kann…

    Im Moment sind Ferien und da schlafe ich mindestens 6 Stunden, da ich automatisch wach werde, und wenn ich länger schlafe ich mich noch müder fühle als so…

    Daher brauche ich unbedingt die Nasenstrips, um zu testen, ob ich ausgeruhter bin morgens… ;-)

  • 14.07.10 - 17:08 Uhr

    von: Aquarius21

    Morgens müde aufwachen- trotz einer Schlafzeit von 7 Stunden, den ganzen Tag nicht richtig wach sein und dazu noch häufig Kopfschmerzen haben. Als ob das alles noch nicht genug wäre, beschwert sich mein Mann darüber, dass ich schnarche. Wenn die Nasen trips helfen könnten- das wäre ein Knaller!!!

  • 14.07.10 - 17:23 Uhr

    von: kaija23

    nein leider nicht. Ich verbringe mindestens 8 Stunden im Bett pro Nacht, kann aber fast keine Nacht durchschlafen, weil ich entweder von meinem Freund oder meinem eigenen Schnarchen geweckt werde.
    ich fühle mich beinahr jeden Morgen wie gerädert… :(

  • 14.07.10 - 17:29 Uhr

    von: BerlinTwinmom

    Mein persönlicher Feind für gesunden Schlaf sind meine beiden Kinder ;-) derzeit noch die schreckliche Hitze und dann auch noch der schnarchende Mann. Derzeit könnt ich außer Nasenstrips auch noch Urlaub brauchen ;-)

    Na, bin auf jeden Fall mal gespannt!!!

  • 14.07.10 - 17:48 Uhr

    von: Wannhoff

    .. ich hatte schon am Montag geschrieben, dass nachprüfbar bei mir (ich schlafe auf der Seite) immer das untere Nasenloch “offen” ist und das obere”zu”…
    Beim Aufstehen dauert es für gewöhnlich eine Minute, dann sind beide Nasenlöcher offen.. seltsam, dass das Blut nicht der Schwerkraft folgend das untere Nasenloch zuschwellen lässt…

  • 14.07.10 - 17:54 Uhr

    von: P1Next

    Im Moment fühle ich mich morgens nicht wirklich ausgeruht. Gehe allerdings davon aus, das dies an der Hitze liegt, die auch abends herrscht. Im Normalfall bin ich recht ausgeruht, sechs Stunden schaffe ich allerdings nur selten. Job und miene Zwillinge lassen nicht will spielraum übrig. Die Nase ist in der Regel total zu und wie üblich ist der Mund deshalb total trocken. Einenmal strecken viel trinken(gegen den Trockenen Rachen) und los gehts in den Alltag.

  • 14.07.10 - 18:21 Uhr

    von: Inu09

    Schön wäre es, mal wieder durch schlafen und völlig ausgeruht in den neuen Tag starten! Aber leider ist das momentan wie bei vielen Anderen nur ein Tagtraum. Mich plagt die Allergie-Nase und zusätzlich das Schnarchen meines Mannes. Macht man nachts das Fenster auf, folgt eine Nießattacke der nächsten, denn die Pollen schlafen bei den Temperaturen auch nicht. Schließt man das Fenster, ist die Wärme nicht erträglich. Wir sehnen uns den BesserAtmen-Nasenstrips entgegen!

  • 14.07.10 - 18:30 Uhr

    von: Rappermutti

    Wenn ich Nacht´s mit einer verstopften Nase aufwache ist diese gelaufen. Wir lassen das Fenster bei der Wärme immer nachts offen, trotzt meiner Allergie. Mein Mann würde ersticken und ich brauche natürlch nach der Hitze des Tages auch etwas frische Luft und Sauerstoff. Früh bin ich dann stinkig und zickig weil der Schlaf fehlt. Also ich freue mich rießig auf die Strips und den bevorstehenden Test.

  • 14.07.10 - 19:20 Uhr

    von: leoglyx

    Wenn ich mir keinen Wecker stellen muss, werde ich für gewöhnlich nach 7 bis 7 1/2 Stunden von alleine wach. Aber meistens komme ich nur auf höchstens 6 Stunden Schlaf.
    Ich bin mal mehr, mal weniger morgens wie gerädert, meistens mehr!!!
    Allerdings bin ich auch eine Nachteule. Abends bin ich selten müde. Das hindert mich am Früherschlafengehen.

  • 14.07.10 - 19:47 Uhr

    von: coolinaro

    Ich bin zur Zeit erkältet und bekomme wenig Luft durch die Nase. Dadurch schlafe ich sehr schlecht ein und um 4 Uhr bin ich schon wieder wach. Ich hoffe die BesserAtmen Nasenstrips helfen mir, weil ich in letzter Zeit wirklich unter Schlafmangel leide…

  • 14.07.10 - 19:57 Uhr

    von: Engel1975

    Meine Nächte sind eher bescheiden und das aus zwei Gründen. Zum einen hat mein Mann ja Heuschnupfen und da darf ich nachts unser Fenster nicht öffnen und dann sind da noch unsere zwei Kleinen, die bei dem Wetter auch so schlecht schlafen und ständig trinken wollen. Normalerweise reichen mir 6 Stunden, aber dann ohne Unterbrechung. Im Winter klappt das gut, im Sommer eher selten. Wenn ich dann auch noch Heuschnupfentendenzen zeige, geht gar nichts mehr. Also von erholsamen Schlaf ist nicht die Rede.

  • 14.07.10 - 20:28 Uhr

    von: JimboJones

    Bei der Wärme und außerdem Allergie bin ich morgens irgendwie nicht so richtig fit. Die Heuschnupfenmedizin trägt ja auch ihren Teil zur Müdigkeit bei.

  • 14.07.10 - 20:32 Uhr

    von: hellah

    leider nicht,ich schnarche und habe dadurch morgen halzschmerzen.und manschen tagen verfolgt mich auch noch meine arbeit,im traum!

  • 14.07.10 - 21:13 Uhr

    von: littelhonymonster

    ich schlafe auch immer schlecht und wache morgens mit trockenen hals auf. das merkt man mir den ganzen tag an.

  • 14.07.10 - 21:21 Uhr

    von: Cosetta1502

    meistens bin ich total müde und unausgeschlafen – ich denke wegen meiner verstopften Nase (verkrümmte Nasenscheidewand, chron. Nebenhöhlen) – bin gespannt auf den Test.

  • 14.07.10 - 21:23 Uhr

    von: jogger_schnecke

    Die letzte Nacht war wieder beispielhaft !!!
    Mein Mann geschnarcht wie ein Weltmeister, Nase total zu, heute morgen total trockener Hals *kleb* Da soll man ausgeruht in den Tag starten … :-(

  • 14.07.10 - 21:39 Uhr

    von: Matzeb74

    Ich schlafe in der Regel weniger als 6h. Das liegt aber hauptsächlich an meinem Tagesrythmus.
    Aber ich merke das ich wesentlich schlapper bin wenn ich z.B. Heuschnupfen habe, oder wenn ich aus anderen Gründen ein verstopftes Nasenloch habe.
    Auch wenn nachts z.B. die Heizung an war schlafe ich merklich unruhiger und wache meisst mit vertrockneter oder einseitig verstopfter Nase auf.

  • 14.07.10 - 21:42 Uhr

    von: doggi

    Wie wichtig Schlaf ist, merkt man erst- wenn man Kinder hat.. ;-)

    Naja.. mein Mann ist “Nasenspray”-Süchtiger.. er wird mit mir als Erstes die Nasenpflaster testen- ich bin schon gespannt- hoffe, ich bestehe den Theorieteil!!

  • 14.07.10 - 22:28 Uhr

    von: horsti1981

    Wenn das wirklich so funktioniert, dann brauche ich diese Dinger!

  • 14.07.10 - 23:07 Uhr

    von: reise71

    meine Erkältung hält mich z.Zt ziemlich vom Tiefschlaf ab – ich würde mich freuen, wenn ich daher den Theorieteil bestehen würde und die Strips testen könnte. :-)

  • 14.07.10 - 23:52 Uhr

    von: Schnuffi1

    Ich schlafe auch kaum zum teil liegt es bei mir am schichtdienst und zum anderem an meinem mann der selbst bei diesem wetter schläft wie ein murmeltier und dabei ganze wälder absägt

  • 15.07.10 - 07:01 Uhr

    von: YVBO

    Bei uns fängt der Tag immer sehr früh um 5 Uhr morgens an. Wenn dann die Nacht noch durch Schnarchen oder verstopfter Nase beeinträchtigt wird, kommt man unausgeschlafen und total gerädert auf der Arbeit an. Ein 12-Stunden-Arbeitstag wird dann schnell zu einer Tortour.
    Wenn diese Strips eine wirkliche Alternative sind und helfen, dann werde ich Stammkunde!

  • 15.07.10 - 07:10 Uhr

    von: gulli26

    Durchschlafen ? Was ist das ? Das ist bei uns leider seit gut 3 Jahren nicht mehr wirklich möglich :-( da wir ein krankes Kind haben !!!
    Und wenn dann noch mein Mann schnarcht , na dann ist der Tag gerettet …. und ich könnt sie alle mal !

  • 15.07.10 - 07:10 Uhr

    von: Shadow45

    Ich bin morgens grundsätzlich noch müde und brauche echt lange um richtig wach zu werden!
    Da ich weiß, dass ich schnarche, kann ein Strip vielleicht bei mir helfen. Was heißt vielleicht – hoffetlich!

  • 15.07.10 - 07:34 Uhr

    von: hexalott

    Ich bin normalerweise Frühaufsteher, aber das hat sich in den letzten Monaten geändert, weil ich durchwegs schlecht schlafe und oft aufwache. Das wär natürlich richtig klasse, wenn da durch die Nasenstrips eine Besserung eintreten würde.

  • 15.07.10 - 08:15 Uhr

    von: Phantomime

    Nein ich starte überhaupt nicht ausgeruht in den Tag da meine Nase ständig verstopft ist und ich sehr schlecht schlafe dadurch,ich kann schlafen solange ich will,ich fühle mich immer müde

  • 15.07.10 - 09:32 Uhr

    von: dtpchris

    bin gerädert….nach nahezu schlaflosen nächten bei durschnittlich 28°C und trockener luft ist an schlaf nicht zu denken….ich glaube ich werde mal in die apotheke gehen und mir ein paar pflaster zum testen holen……der test vor dem test!!!

  • 15.07.10 - 10:43 Uhr

    von: mausimaus

    6 Stunden Schlaf, … welch ein Traum!
    Leider beginnt mein Tag fiel zu früh, sodass ich es kaum in der Nacht auf 5 Stunden bringe. Jetzt bei der Wärme sind es manchmal sogar nur 4!
    Das ich bei diesen paar Stunden noch müde bin, dass ist sicher verständlich.
    Auf die Nasenstrips bin ich also richtig gespannt. Geh ich dann ausgeglichener und munter zur Arbeit? Hänge ich dann wirklich nicht mehr tagtäglich durch?
    Öhm, dann könnte ich ja getrost Abends noch länger aufbleiben … ;-)

  • 15.07.10 - 10:52 Uhr

    von: foxyluna

    also das wetter tut sein übriges gegen den schlaf…
    hab momentan eine leicht verstopfte nase und wache morgens ziemlich unausgeschlafen auf,wäre schon prima wenn die strips da helfen… und meinen mann zum “schweigen” bringen wär auch gut ;-) dann komm ich evtl auch mal mit einer “normalen” menge schlaf aus und bin nach 10-12 std endlich mal richtig wach ;-)

  • 15.07.10 - 11:10 Uhr

    von: Nina_Teddy

    Ich bin in letzter Zeit immer sehr unausgeschlafen und brauche viel Schlaf, um am Tag fit zu sein. Woran das genau liegt weiss ich nicht, aber vielleicht helfen ja die Nasenstrips!
    Jetzt bei der Hitze ist es besonders schlimm, aber gegen die hohen Temperaturen helfen auch keine Nasenstrips :(

  • 15.07.10 - 11:24 Uhr

    von: Penelope_Garcia

    8 Stunden sollten es schon bei mir sein – aber wenn mein Lieblingsmann neben mir mal wieder die kanadischen Wälder abholzt, ist dann die Nacht zu kurz. Ich hoffe, beim Praxisteil mitmachen zu können, um meinem Liebsten den Schlaf mit den Pflastern erholsamer zu gestalten. :-)

  • 15.07.10 - 11:29 Uhr

    von: isavonpisa

    Also ich brauche definitiv mehr als 6 Std. Schlaf!
    Aber ich glaube das ist auch von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Der eine so, der andere so.
    Bei dem Wetter kann ich eh nicht schlafen und wenn dann mein Mann noch schnarcht – herzlichen Glückwunsch. Da sind es auch schon mal nur 3-4 Std. Schlaf.

  • 15.07.10 - 11:50 Uhr

    von: summertee55

    am liebsten schlafe ich 8 Stunden 6 sind mir eigentlich noch zu wenig

  • 15.07.10 - 12:29 Uhr

    von: arielle_1000

    Ich wäre mal froh, wenn ich mehr als 6 Stunden schlafen könnte, meistens schlafe ich nur 5 Stunden, mehr schaffe ich nicht, leider.
    Mein Mann schnarcht auch fürchterlich in der letzten Zeit und raubt mir einen Teil des Schlafes. Ich glaube, dass es an der Zeit ist, dass er mal die Nasenstrips ausprobiert.

  • 15.07.10 - 12:33 Uhr

    von: webrose

    Auf 6h Schlaf hintereinander kommen??? Wann war das das letzte mal bei mir? Ach ja, bevor mein Kind geboren wurde ;)
    Nein im Ernst, zur Zeit plagt mich weniger mein Kind als mehr mein schnarchender Mann und mein eigender Husten :( (((

    Sonst brauchte ich immer mind. 10h schlaf! Seit der Kleine da ist, staune ich mit wie wenig schlaf man auskommen kann… allerdings eben nicht auf Dauer…

  • 15.07.10 - 12:51 Uhr

    von: kuschelbaerpetz

    Bei dieser hitze bin ich morgens immer total erschlagen und überhaupt nicht ausgeruht und wenn ich nachts das fenster ganz offen lasse habe ich immer morgens eine zu ne Nase da käme mir das nasenpflaster gerade recht. Brauch eigentlich relativ wenig schlaf im durchschnitt so 5 bis 6 stunden

  • 15.07.10 - 13:38 Uhr

    von: 123soleils

    Nein, ich bin morgens auch oft wie erschlagen.
    Momentan liegt das sicher auch an der unerträglichen HItze, aber meine Nase ist auch oft zu und ich kriege nicht richtig Luft, dadurch schlafe ich dann auch schlecht … mir käme das Nasenpflaster also auch ganz gelegen, ich würde das sehr gerne mal testen … vielleicht hilft es ja?

  • 15.07.10 - 13:45 Uhr

    von: chapeu1976

    gerade heute bin ich mit Kopfschmerzen aufgewacht und fühl mich al s ob ich die ganze Nacht durchgefeiert hab… meine Augen fühlen sich geschwollen an. bin normalerweise nicht mit Allergien geplagt … gerädert fühl ich mich schon seit tagen… hab das gefühl das sich eine Sommergrippe anbahnt

  • 15.07.10 - 14:04 Uhr

    von: Schlumpfbeere

    Durchschlafen kenne ich eigentlich gar nicht, da ich nicht nur Probleme mit der Nase habe sondern auch noch extrem geräuschempfindlich bin. Deshalb schlafe ich auch sehr schlecht ein. Dann liegt noch mein Mann neben mir, der sich ins Bett legt die Augen schließt und nach spätestens 2 Minuten eingeschlafen ist und dabei die ganze Nacht vor sich hin schnarcht. Ich muss gestehen, manchmal werde ich richtig wütend, wenn alles schupsen, knuffen und kneifen nichts bringt. Und wenn ich dann doch endlich mal eingeschlafen bin geht mir die Nase zu, ich öffne dann den Mund, fange auch an zu schnarchen und erschrecke oft von meinem eigenen Geschnarche und liege dann schon wieder wach und hoffe dass die Nacht schnell rum geht! Es gibt aber auch hin und wieder mal Nächte in denen ich etwas besser schlafe und nicht von meinem Schnarchen wach werde. Dann habe ich aber oft das Problem dass morgens mein Hals total ausgetrocknet ist und ich deswegen sogar häufiger mit Halsschmerzen morgens erwache, was zwar nach ein paar Minuten wieder vergeht aber trotzdem im Moment des erwachens nicht gerade angenehm ist!
    Bin gespannt ob das Nasenpflaster mir erholsamere Nächte bescheren kann!

  • 15.07.10 - 14:10 Uhr

    von: semray

    Ich verspreche mir wirklich eine Menge von den Besser Atmen Nasenstrips. Ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern, dass ich mal eine Nacht durchgeschlafen habe und morgens erholt aufgewacht bin. :(
    Dadurch, dass ich durch den Mund atmen muss, wache ich ständig auf und muss etwas trinken oder komme einfach nicht mehr in den Schlaf! Das nervt vielleicht!!
    Sollten die Nasenstrips Abhilfe schaffen, wäre das echt eine Verbesserung der Lebensqualität!

  • 15.07.10 - 15:03 Uhr

    von: peter73

    Mist, ich hab den Test versemmelt ;o( Habe das Nasenpflaster zu hoch angesetzt. na ja, bin wohl mit einer falschen Frage durchgefallen.

  • 15.07.10 - 15:39 Uhr

    von: shadow99

    Ich brauche meist sehr lange bis ich erstmal eingeschlafen bin. Werde immer wieder wach, weil mein Mund offen ist und demnach dann sehr trocken. Ich muss dann was trinken und das wieder einschlafen ist dasnn meist nicht gerade einfach. Jetzt bei der Hitze ist es noch schwerer mit dem schlafen

  • 15.07.10 - 17:57 Uhr

    von: DieRosendorne

    Bei dem Wetter fällt mir das Durchschlafen noch schwerer, da mein Mann noch mehr schnarcht und ich kaum Luft bekomme wegen meiner Allergie. 6 Stunden in der Nacht sind kaum machbar.

  • 15.07.10 - 17:57 Uhr

    von: Carlos0512

    Es kommt durchaus vor, dass ich morgens aufwache und das Gefühl habe, kaum geschlafen zu haben. Meist sind das die Nächte, nach denen sich meine Frau auch über Schnarchgeräusche beschwert. Bin gespannt auf die Strips.

  • 15.07.10 - 23:43 Uhr

    von: zuckerrakete

    ich verspreche mir eine ganze menge von den Nasenstrips mal durch schlafen ohne das schnarchen meines Mannes
    oder das ich auch mal besser Luft bekomme
    meine Tochter 15 schnarcht auch schon ganz schön
    also dann wollen wir mal hoffen
    allen noch neen schönen Abend
    lg. zuckerrakete

  • 16.07.10 - 10:19 Uhr

    von: Silke123

    da ich an heuschnupfen leide, bin ich ganz wild darauf, nachts mal wieder (ohne nasenspray benutzen zu müssen) besser luft zu bekommen. das würde ich das schlafen echt erleichtern…..

  • 16.07.10 - 10:49 Uhr

    von: Korsika

    Also wäre schön mal wieder durchschlafen zu können, aber bei meiner Nase, wo ich so schlecht Luft gekomme und dann die ständigen Schnarchgeräusche meines Mannes, wäre schon toll zu wissen ob die Nasen-Strips da helfen.

  • 17.07.10 - 21:25 Uhr

    von: Missymops

    Am Wochenende nehme ich mir immer vor mal so richtig lange auszuschlafen.
    Nur immer wenn ich schlafen könnte, gelingt es mir nicht. Bin dann schon superfrüh hellwach und ärgere mich.

    In der Woche, wenn ich füh hellwach sein sollte, bin ich oft noch total unausgeschlafen.
    Großes Fragezeichen

  • 17.07.10 - 21:50 Uhr

    von: BibbiHH

    Na ausgeruht bin ich morgens ao gar nicht, selbst wenn ich 8 Stunden schlafe bin ich wie gerädert. Mein Mann ist manchmal schon recht genervt von meinen Schnarchattacken aber durch die informationen hier weiß ich jetzt zumindest schonmal das schnarchen den schlaf stört…danke schonmal dafür und ich hoffe das ich am praxisteil mit machen darf :)

  • 18.07.10 - 13:50 Uhr

    von: Marini03

    Bei dieser Hitze, meinem Heuschnupfen und meiner Schnarcherei, bin ich auch nach 9 Stunden Schlaf noch nicht ausgeruht. Deshalb bin ich auch schon sehr gespannt auf die Strips!

  • 18.07.10 - 13:59 Uhr

    von: Tuffi1979

    Ausgeruht ist vielleicht nicht ganz das richtige Wort. Mein Körper hat sich wohl erholt aber ich fühle mich vom Kopf her oft müde und kann mich schlecht konzentrieren. Klar ist jetzt auch noch das warme Wetter dafür verantwortlich aber dieses Gfühl habe ich oft auch wenn es nicht warm ist.

  • 18.07.10 - 19:51 Uhr

    von: joungblood

    ch morgens immer gerädert, weil ich nachts nicht richtig schlafen kann durch die verstopfte nase und dadurch is atmung eingeschränkt.
    Ich schlaf so 6 std mit unterbrechungen, daher kommt es das ich tagsüber mal schlaf, geht aber nur wenn meine kleine tochter auch schläft.
    bin echt gespannt, wenn ich im praxisteil teilnehme, wie fit ich dann morgens bin.

  • 20.07.10 - 08:00 Uhr

    von: Guardian1103

    So letzte Nacht war wieder so eine schreckliche Nacht mit nur knappen 4 stunden schlaf. Erst zu spät ins Bett gekommen und dann dan der zuenen Nase nicht richtig schlafen können und dann diese Hitze noch dazu einfach nur schrecklich. Bin total Müde, hab fast das Gefühl nicht geschlafen zu haben. Der Tag kann so ja nur anstrengend und nciht gut werden.

  • 03.08.10 - 23:27 Uhr

    von: rilla

    ALSO ICH BENUTZE DIE NASENSTRIPS JETZT SEIT EINER WOCHE UND WAS SOL ICH SAGEN DIE NASENSTRIPS SIND DIE BESTE ERFINDUNG. DENN ICH BENUTZE SIE NUR NACHTS UND ICH KANN VIEL BESSER DURCHSCHLAFEN ALS VORHER UND MEIN SCHNARCHEN HAT JETZT AUCH AUFGEHÖRT: WÜNSCHE DEN ANDEREN TESTERN AUCH SEHR VIEL ERFOLG: