Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zu BesserAtmen Nasenstrips.

BesserAtmen Nasenstrips 2009

23.02.09 - 11:10 Uhr

von: Messina

BesserAtmen Nasenstrips gegen getrennte Schlafzimmer!

trnd-Partnerin jofosine überzeugt ihren Freund von den BesserAtmen Nasenstrips. Hört Euer Partner mit den Nasenstrips auf zu schnarchen? Schreibt einen Kommentar!

Mein Freund und ich haben jetzt ein paar Nächte hintereinander die Nasenstrips getestet. Das man weniger/ überhaupt nicht mehr schnarcht hat sich bestätigt und all meine Erwartungen ans Produkt erfüllt. Was ich bemerkenswert fand ist die Tatsache, dass die Strips meinen kritischen Freund überzeugt haben. Er hat durch Heuschnupfen und jahrelangen Verbrauch von Nasensprays sehr oft Probleme mit dem freien atmen – sehr störend beim einschlafen für ihn. Das Resultat hat ihn begeistert. Und wir haben auch noch keine Nebenwirkungen (wie z.B. Kontaktallergie, schweres Alösen o.ä.) beobachtet…
trnd-Partnerin jofosine

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 23.02.09 - 15:39 Uhr

    von: Yvettte

    *lol*
    Die Überschrift wirft eine auch bei mir ernsthaft in Erwägung zu ziehende Frage auf :)
    Allerdings muss ich an dieser Stelle mal ketzterisch anfragen:
    Was wird teurer: tägliches Nutzen der Strips auf Jahre oder Kauf eines 2. Schlafzimmers ??

    *schnellduck*

    Gibt es eigentlich vorteilhafte Großpackungen für solche Zwecke ?
    Oder gibt es inzwischen evtl. Sprips im Test, die länger als nur 1x verwendbar sind ??

  • 23.02.09 - 16:37 Uhr

    von: orleane

    Fein, daß das bei Euch klappt !!! Mein Mann bekommt mit den Strips wesentlich besser Luft, hat auch keine Probleme mit der Verträglichkeit, aber seine Phonzahl hat sich bis jetzt leider noch nicht verringert.

    Wir versuchen es alle paar Tage im gemeinsamen Schlafzimmer, bisher leider vergeblich. Dann brauche ich auch wieder ungestörte Nachtruhe. Aber aufgegeben haben wir noch nicht :-)

  • 23.02.09 - 19:25 Uhr

    von: zentauria

    Uns geht es ähnlich wie orleane. Obwohl wir meist noch in einem Zimmer schlafen. Mein Man schläft erheblich entspannter ein, einfach, weil die Atmung erleichtert ist mit den Strips. Aber irgendwann im Laufe der Nacht machen einfach weiter hinten die Schleimhäute dicht und da nützt dann nichts mehr außer Nasenspray.
    Aber die Idee mit Großpackungen für Dauerschnarcher von Yvette finde ich auch nicht schlecht! Finde ich als Überlegung wesentlich wichtiger als die Farbe der Teile…

  • 23.02.09 - 20:41 Uhr

    von: parata

    Auch wir haben die Stripps erfolgreich getestet- verschnupfte Nase- deutlich seltenerer Gebaruch von Abschwellenden Nasensprays zur Nacht, da die Atmung mit Hilfe der Stripps deutlich erleichtert war!!
    Gute Sache!

  • 24.02.09 - 12:32 Uhr

    von: inga1812

    Halli Hallo, also bei uns ist es so, dass mein Freund erheblich besser atmen kann und auch viel ruhiger schläft, allerdings fängt er immer noch nach einer gewissen Zeit an zu schnarchen, da helfen die Strips bei uns leider nicht!:-(

  • 24.02.09 - 13:03 Uhr

    von: SchneckePA

    Hallöchen,

    also ich kann nur positives über die Nasenstrips verzeichnen. Wir hatten ja bis vor kurzem auch getrennte Schlafzimmer, aber nachdem wir 1,5 Wochen die Strips benutzten schlafen wir wieder zusammen in einem Bett.
    Wir verzeichnen nur noch leichtes Schnarchen, was aber keiner von uns mehr als störend empfindet.
    Für uns wird es nur noch die Nasenstrips geben, aber Großpackungen wären wirklich mal eine Überlegung wert :-)

  • 24.02.09 - 13:36 Uhr

    von: gintonic2211

    ja also von mir und den menschen denen ich dieses produkt auf die nase gedrückt habe bekomme ich nur positives zu hören ^^ ich selber schnarche nicht wirklich und da ich kein alkohol trinke kann mir auch das nicht im delirium passieren ^^

    ich hatte aber eine leichte erkältung in der zwischenzeit und konnte wirklich gut schlafen. wie ich aber auch festgestellt habe, gibt es die dinger nicht umsonst als sensetiv, denn ein kollege von mir hatte am nächsten morgen auf der arbeit einen ziemlich dicken kolben *gg*

    aber es ändert nichts an meiner meinung. habe jetzt auch ein großes päckchen gekauft um im falle einer verstopften nase oder einer leichten erkältung besser schlafen zu können ^^

    schade das ich die sensitiv nicht testen konnte …

    ich bin trotzdem überzeugt ;)

  • 24.02.09 - 15:29 Uhr

    von: AKA80

    Die Sache mit dem dicken Kolben habe ich bereits auch schon öfter zu hören bekommen. :-(

  • 24.02.09 - 21:00 Uhr

    von: Buecherjule

    Mein Mann schnarcht eigentlich wenig und nicht sehr laut. Ich allerdings habe einen so leichten Schlaf, dass ich im wahrsten Sinne des Wortes die Flöhe husten höre oder regelmäßig Einbrecher rings ums Haus vermute. Außerdem wälze ich alle Probleme und Sorgen meines Daseins Nachts. So bleibt mein Erholungsschlaf und natürlich auch der so wichtige Schönheitsschlaf oftmals auf der Strecke!
    So überreichte ich nicht ganz selbstlos meinem Bettnachbar die NasenStrips ohne groß Überzeugungsarbeit leisten zu müssen.
    Dieser legte tatsächlich so ein Nasenpflaster an, nachdem er die Anleitung sorgfältig studiert hatte. Die richtige Position zu finden, erfordert beim ersten Mal schon etwas Geduld, aber dank bebilderter Anleitung schafft das auch ein Mann!
    Als ich mir das Ergebnis besah, musste ich erstmal herzhaft lachen. Tatsächlich zogen die Strips die Nasenflügel etwas auseinander und sanft nach oben. Irgendwie erinnerte mich die so bepflasterte Nase meines Liebsten an den Rüssel eines Schweines. Sorry!
    Mein Gatte bemerkte sofort, dass mehr Luft einströmen konnte. Das Pflaster tat trotzdem nicht weh und er hat es auf der Haut auch sehr gut vertragen. Allerdings behinderte es ihn in den ersten Nächten beim Einschlafen. Es ist eben doch ein Fremdkörper und ein ganz anderes Gefühl, etwas gewöhnungsbedürftig.

    Bereits während der ersten Nacht lauschte ich intensiv auf das Nichts, denn es war wirklich nichts zu hören. Mein Mann schlummerte friedlich und vor allem still neben mir. Ich bin wirklich überrascht, mit so einem durchschlagenden Erfolg hätte ich bei meiner Skepsis nicht gerechnet. Es blieb auch nicht bei einer Eintagsfliege, es funktionierte in 9 von 10 Nächten tadellos. Mein Mann schläft besser, ich sowieso und beide fühlen wir uns am Morgen erholter! Wahnsinn!
    Das Ablösen erfolgt ganz leicht und ist auch für unsere empfindlichen Herrschaften ohne Schmerzen!
    Prima!!!

  • 24.02.09 - 21:01 Uhr

    von: Buecherjule

    Im Kollegenkreis verteilte ich daraufhin einige Probepackungen. Nur komisch, die Männer hatten diese Strips natürlich nicht nötig, während die Frauen gierig danach langten. Eine meiner ganz jungen Kollegin berichtete, dass sie fast jede Nacht im Wohnzimmer schläft, da ihr Freund jede Nacht die Wälder der Umgebung kürzt. Schon tragisch, so ein junges Paar kurz vor der Hochzeit … und schon getrennte Betten! Auch dieses Pärchen wagte den Versuch mit ebenso durchschlagendem Erfolg wie wir als altes Ehepaar. Sie sind schlicht weg begeistert.

  • 25.02.09 - 08:45 Uhr

    von: heppimary

    Schade, bei uns klappt es leider nicht so gut. Immerhin bekommt mein Mann besser Luft durch die Nase und er fängt nicht gleich an zu “sägen”, wenn sein Kopf das Kissen berührt. Aber leider geht dann später in der Nacht das große Schnarchen los. Vermutlich werden wir wohl nicht um ein “Notbett” für besonders schlimme Nächte herum kommen. Für uns steht jetzt ein Besuch beim HNO an, vielleicht hilft ja eine Schlafmaske. Obwohl auch die ja nicht gerade geräuschlos sind…
    Ansonsten sind wir mit den Nasenstrips sehr zufrieden. Bei der letzten Erkältungswelle haben sogar die Kinder die Strips getestet und waren wirklich begeistert…

  • 25.02.09 - 10:35 Uhr

    von: Julia_BesserAtmen

    Hallo liebe trnd-ler,

    es freut mich, dass bei vielen von Euch getrennte Schlafzimmer der Vergangenheit angehören. :)

    @ Yvettte und SchneckePA:
    es gibt die verschiedenen Nasenstrips auch jeweils in 30er-Packungen. Diese sind im Vergleich sogar günstiger als die 10er-Variante.

    Viel Freude weiterhin!

    Liebe Grüße,

    Eure Julia

  • 25.02.09 - 12:02 Uhr

    von: MissPink

    Bei meinem Freund haben die Nasenstrips auch sehr gut gegen das Schnarchen geholfen. Allerdings will er sie nicht nehmen, weil sie ihm zu teuer sind, selbst in der Großpackung. Knapp 13€ jeden Monat auszugeben.. Hm… allerdings, nach der letzten Nacht, ohne Nasenstrips wohlgemerkt, und viel Schnacherei… Ich bin jetzt noch total gerädert! Da kann so doch nicht weitergehen, oder? Also, Überzeugungsarbeit leisten.

  • 25.02.09 - 12:22 Uhr

    von: MissPink

    13€ kosten die Nasenstrips in der Online Apotheke. Also, nicht das sich hier noch jemand wundert.

  • 25.02.09 - 21:30 Uhr

    von: Summar

    HIhi,ach meine Eltern haben sich aufgrund der Nasenstrips wieder in einem Schlafzimmer gefunden.Haben sie sich doch getrennte Zimmer,bzw Papa schläft immer im Gästezimmr,aufgrund des Waldabsägens zugelegt….sind sie nun wieder zusammen in einem aufzufinden und das nach fast 23jahren ehe :)

  • 26.02.09 - 14:55 Uhr

    von: Eisfee

    Bei meinem Mann haben die Strips nicht den vollen Erfolg, leider :( (. Aber leiser sind die Schnarchgeräusche doch geworden. Na, besser als nichts.
    Ich mußte erstmal mit dem Kleben aufhören, da sich die Haut auf der Nase schält.
    Ich finde aber auch, für den Dauergebrauch wird es etwas kostspielig

  • 27.02.09 - 11:03 Uhr

    von: necroscope

    Also bei mir helfen die Strips leider nicht gegen das Schnarchen…
    Ich finde dass man damit wirklich besser Atmen kann – aber vom Geräuschpegel her hat sich leider keine Besserung ergeben….

  • 27.02.09 - 14:18 Uhr

    von: miriam_b

    Bei uns hat es total geholfen. mein Freund hat zwar nie besonders stark geschnarcht, aber wenn ich am nächsten Tag früh und ausgeschlafen raus muss, hat mich das schon vom schlaf abgehalten. Jetzt kann er auch in diesen Nächten wieder im Schlafzimmer übernachten. ;o)

  • 27.02.09 - 16:11 Uhr

    von: ringo

    Bei uns sind die Nächste besser geworden, speziell für meine Frau. Aber das Schnarchen ist trotzdem nicht komplett weg. Es ist eher einem Schnorcheln gewichen. Ich finde, dass das Produkt shon sich verbessert hat, da ich es schon mal verwendet hatte, damals (vor ca 2 Jahren) hatte es nicht das “Pflastermaterial” sondern bestend komplett aus Kunststoff.
    Für einen Dauergebrauch ist das Pflaster meiner Meinung nach auch etwa zu kostspielig. Dann vielleicht doch eine Schnarchschiene. ;-)

  • 27.02.09 - 21:50 Uhr

    von: Yvettte

    Danke für den 30er Tipp, liebe Julia !

  • 01.03.09 - 18:08 Uhr

    von: anjak1983

    Ich bin leider nicht beim Projekt dabei, habe aber meinen Vater nach langem Reden dazu überredet die Pflaster mal auszuprobieren. Also waren wir gestern in der Apotheke und er hat die große Größe bekommen und die erste Nacht auch schon getragen. Bisher ist von der Wirkung aber noch nichts zu merken. Meine Mutter meint, dass er genauso geschnarcht hat wie immer…aber soll ja auch 6 Nächte getragen werden. Leider hat er die nächsten Tage Nachtschicht und wir können nicht weiter probieren…und danach bin ich leider nicht mehr zu Hause. Na ich werde meine Mutter anweisen, dass er die Pflaster auf jeden Fall weiter probieren soll.
    Hoffentlich hilfts….würd es mir für meine Mutter echt wünschen.

  • 05.03.09 - 01:28 Uhr

    von: Perlchens_Welt

    ich habe die meinem freund ja auch mal drauf geklatscht =) aber am nächsten morgen, also ich ganz gespannt vor ihm saß und in freudiger erwartung fragte: “und? und? sag schon! hast du gut geschlafen?”
    joa…also da kam dann nur ein gequältes:” äähhh…neeee…die tun weeeh” was? wie geht denn das? “ja die tun halt weh” na toll…danke für diese äußerst präzise antwort, schatz^^
    er hat sich bisher leider geweigert noch einmal die strips zu probieren. ja was auch immer ihm weh getan hat *schulter zuck*
    meinen freund konnt ich nicht für die besser atmen nasenstrips begeistern.

  • 05.03.09 - 10:09 Uhr

    von: Solera

    Mein Freund benutzt die Strips jetzt schon seit geraumer Zeit. Jeden Abend klebt er es auf die Nase. Aber leider muß ich sagen, dass sie nur anfangs helfen. In der Nacht wache ich regelmäßig auf, so dass es oft vorkommt, dass ich nachts meine Schlafstätte wechsel. Als er kürzlich so schrecklich erkältet war, hat er sie auch benutzt. Er war begeistert, da er so besser Luft bekommen hat. Aber gegen das Schnarchen, bringen sie leider nichts bei ihm. Wir bleiben aber weiterhin am Ball.

  • 07.03.09 - 06:51 Uhr

    von: zocksie

    … endlich konnzten mein Mann und ich eine für beide erholsame Nacht
    in einem Raum/Bett verbringen. Da mein Mann so laut schnarcht schlafen
    wir eigentlich seit 3 Jahren in getrennten Zimmern. Danke. Ohne das
    Projekt hätten wir es niemals ausprobiert.

  • 09.03.09 - 21:55 Uhr

    von: anjak1983

    Eine Freundin von mir arbeitet in einer Apotheke und da ich meinem Vater die Pflaster “aufgeschwatzt” habe und sie hier getestet werden, habe ich doch gleich mal gefragt, wie so die Reaktionen der Kunden sind. Sie hat leider gesagt, dass bisher kein Wiederholungskäufer dabei war…soweit sie das weiß…schade…naja ich bin gespannt, ob mein Vater die Pflaster weiter testet…aber ich habe ja fast die Befürchtung, dass sie bei ihm auch nicht helfen werden.